18 - 10 - 2017

Aktuell: "Berne bringt ..." Konzerte 2017/18

Berne bringt ... Das besondere Konzert -- Musik erleben in der Konzertkirche Warfleth

"BERNE BRINGT ..." ist eine Veranstaltungsreihe der Gemeinde 27804 Berne.

KONZERTKIRCHE WARFLETH, 27804 Berne-Warfleth, Deichstraße 120

ORGANISATION: Reinhard Rakow, tel. 04406 - 92 00 46, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bild oben: zum Vergrößern klicken

 

1. Aktuelle Agenda

2. Karten

3. Konzept

4. Reaktionen

 

1. AKTUELLE AGENDA 2017, 2018

Das komplette Programm 2018 im Format PDF ist abrufbar über einen Button am Ende dieser Seite.

15. OKTOBER 2017: Ida Bieler und James Maddox spielen Brahms, Schumann und Bach

"Alle Violinsonaten von Johann Sebastian Bach,  Robert Schumann und Johannes Brahms an zwei festlichen Abenden": so lautet der komplette Titel des Projekts, das sich die amerikanische Geigerin Ida Bieler und ihr australischer Pianopartner James Maddox als nächstes für die kleine Konzertkirche am Warflether Deich vorgenommen haben. Bieler, die Dreifach-Professorin (Düsseldorf, Graz und Winston, USA), Echo-Klassik-Gewinnerin und Trägerin des Cannes Classical Award, und Maddox, Gründer und Leiter der Bonner Brahms-Tage, haben Warfleth schon wiederholt  solo, gemeinsam und in anderen Formationen besucht. Das neue Vorhaben ist auf zwei Jahre angelegt, mit zwei dreiteiligen Konzerten, das zweite im Juni 2018, das erste sehr bald: am 15. Oktober, einem Sonntag, Beginn: 17 Uhr.

Im Zentrum des Programms steht Schumanns "Große Sonate in d-Moll". Mit seiner ersten Sonate war Schumann nicht wirklich zufrieden gewesen. Mit der zweiten aber gelang ihm ein großer Wurf, groß in der Anlage -- die Sonate dauert über eine halbe Stunde --, groß im Reichtum der musikalischen Ideen, groß in der Aussage. Über Zweifel und Melancholie erhebt sich sonnig Freude und Zuversicht, die Sonate "strotzt nur so vor Kraft" und guter Laune. Sie endet strahlend in schönstem Dur.

Schon dem noch eher herben Beginn in Moll hören Kenner an, woher kompositorisch der Wind hier weht: Bach lugt allenthalben um die Ecke, Bach, der mit seinen sechs "Sonaten für Violine und  obligates Cembalo" (BWV 1014 bis 1019) ein neues Genre begründete, indem er als Erster
die Noten des Tasteninstrumentes niederschrieb und so  dessen Rolle als schlichtes Begleitwerkzeug ("Basso continuo")  umdefinierte zu der eines ebenbürtigen Partners. Wie kunstvoll, heiter und offen Bach diesen Wechsel der Rollen zu gestalten verstand, davon legt zumal die zweite Sonate für Geige  und Cembalo (BMV 1015) schönstes Zeugnis ab. Reizvoll und gediegen begegnet sie dem Hörer, in einem schwungvollen Duktus, dem der Brandenburgischen Konzerte nicht unähnlich.

Wo Bach und Schumann sind, da darf Brahms nicht fehlen, war er doch bekennender Bewunderer von beiden. Seine erste Violinsonate G-Dur komponierte Brahms auf einer Italienreise. Eigentlich hatte er am nächsten Tag in Wien sein wollen, aber dann habe er -- so schreibt er einem Bekannten -- "den Frühling zum Sommer werden sehen, und hier lebt er noch in den ersten Kindertagen. Es ist entzückenend!". Zwar nicht völlig ohne die bekannte Brahmssche Nachdenklichkeit, doch durchströmt von inniger Glut, Entzücken und Heiterkeit, fährt sie da fort, wo Schumann endete.

Übrigens: Bieler und Maddox haben Brahms´ komplette Violinsonaten für CD eingespielt, im Netz auf den Seiten der einschlägigen Händlern nachzulesen bzw. anhand von Intro-Schnipseln vorzuhören.

Konzertkirche Warfleth, Sonntag 15. Oktober, Beginn 17:00,
25,00 Euro -- -- Schüler, StudAzubis, Erwerbslose, Geburtstagskinder frei.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
tel R. Rakow 04406-920046

DIE DATEN AUF EINEN BLICK:

IDA BIELER, Violine
JAMES MADDOX, Klavier
Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:00 Uhr
Einlass 16:00 Uhr
Zwei Pausen

Konzertkirche Warfleth, Deichstr. 120, 27804 Berne-Warfleth

Parken: Bauernstraße, Warflether Helmer, Zollstraße
(An der Deichstraße selbst sollen im Bereich der Kirche (20-er-Zone) keine Fahrzeuge abgestellt werden, um Probleme mit Linienbussen, Rettungsfahrzeugen und landw. Gespannen von vornherein zu vermeiden.)

— Johann Sebastian Bach:
Sonaten Nr. 2, 3, 4
(BWV 1015, 1016, 1017)

— Johannes Brahms:
Sonate Nr. 1 G-Dur, op. 78

— Robert Schumann:
Sonate Nr. 2 d-Moll, op. 121
Sonate Nr. 3 a-Moll. WoO 2

Eintritt frei für Schüler, Studenten, Geburtstagskinder, Erwerbslose, Sozialtarif

Platzvergabe nach Bestelleingang
Ein Konzert von „Berne bringt ...", Veranstalter: Gemeinde 27804 Berne, Organisation und künstlerische Leitung: Reinhard Rakow

Platzbestellung und Infos:
Reinhard Rakow, tel. 04406-920046, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.reinhardrakow.

Förderhinweis:
Wir bedanken uns bei allenFörderern:
EWE Stiftung, Karin und Uwe Hollweg Stiftung, Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg, OLB-Stiftung, Oldenburgische Landschaft (mit Mitteln des Landes Niedersachsen).


* SO 19.11.17
17:00    Asasello-Quartett: "Vier Beste"


Rostislav Kozhevnikov und
Barbara Kuster, Violinen
Justyna Sliwa, Viola
Teemu Myöhänen, Cello   

Eva Resch, Sopran

Janacek, Schönberg, Schostakowitsch, Schubert

*SO 17.12.17
17:00    Nina Tichman, Klavier, & Hannelore Hoger, Lesung
 Beethoven „Drei letzte Sonaten"

----------
*Konzert in drei Teilen (zwei Pausen)

------------

 

2. KARTEN

Normalfall ist die Vergabe der Plätze über Telefon und Mail. Nach Überweisung des Eintrittspreises wird dem Besteller in einer Mail die Platznummer des für ihn fest reservierten Platzes mitgeteilt.  Einige Karten gelangen an Vorverkaufsstellen. Dortige Kartenkäufer sind gut beraten, umgehend telefonisch (04406-920046) oder per Mail um Zuweisung einer Platznummer zu bitten.

Vorverkaufsstellen:

BRAKE

Tierarztpraxis Dr. Ursula Gässlein, Stedinger Landstr. 92, Brake-Kirchhammelwarden

ELSFLETH

Buchhandlung Leselust

OLDENBURG

Buchhandlung Libretto

---------------------------

3. KONZEPT

"Berne bringt" wird veranstaltet von der Gemeinde Berne und betreut von Reinhard Rakow. Die Konzerte finden statt in der als Konzertkirche genutzten "Deich-" oder "Schifferkirche" St. Marien. Die Warflether Konzerte punkten mit hohem Niveau der Programme und der Interpreten; überdies sind die meisten Konzerte einzigartig auch insofern, als sie eigens und ausschließlich für Warfleth konzipiert wurden. Was man in Warfleth erlebt, wird anderswo nicht geboten. "Berne bringt ..." zeichnet sich aus durch außergewöhnliche Programminhalte, hochkarätige Interpretationen und niedrige Preise. Es vermittelt die Bekanntschaft mit Weltstars "zum Anfassen" auch bei schmalem Geldbeutel.

Der Eintritt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Geburtstagskinder und Erwerbslose ist frei.

--------------------

4. REAKTIONEN

"Berne bringt ... "

in der taz

http://www.taz.de/!157889/

im WESER-KURIER

http://www.weser-kurier.de/region/die-norddeutsche_artikel,-Weltstars-zum-Anfassen-_arid,1061902.html

und im NWZ-Feuilleton

http://www.nwzonline.de/kultur/ausgedehnte-feier-am-warflether-weserdeich_a_14,7,2966445096.html

 

„Musik am Weserdeich:
Eine wirklich unerhörte Sache!"

Nordwest-Zeitung 19.05.2014
Musik
Ausgedehnte Feier am Warflether Weserdeich
von Horst Hollmann

Natürlich gelingt auch Reinhard Rakow nicht die Quadratur des Kreises. Aber der Schriftsteller und Kultur-Organisator aus Berne in der Wesermarsch stellt zumindest etwas in dieser Richtung auf die Beine. Er betreut und belebt seit sechs Jahren in der Konzertkirche Warfleth am Weserdeich eine Musikreihe. Die ist einerseits kein Geheimtipp mehr, weil fast immer alle 150 Plätze besetzt sind und Kenner selbst aus Berlin, Hamburg oder Frankfurt kommen. Andererseits aber ist sie eben doch ein Geheimtipp, weil die Programme und die Nähe zu Künstlern und Werken so ungewöhnlich sind.

(...)  Musik am Weserdeich: Eine wirklich unerhörte Sache!
http://www.nwzonline.de/kultur/ausgedehnte-feier-am-warflether-weserdeich_a_14,7,2966445096.html

Nordwest-Radio 08.03.2014
Klassikwelt
Wolfgang Stapelfeldt   
"Berne bringt ...", unter dieser Überschrift findet in der kleinen Konzertkirche am Warflether Deich auch 2014 eine ungewöhnliche klassische Konzertreihe statt ... die klassischen Konzerte in Warfleth, mit ihrem  gewohnt hohen Niveau der Interpreten und Programme ...
http://www.radiobremen.de/nordwestradio/sendungen/klassikwelt/reinhard-rakow100.html
                            

„Die kleine Warflether Kirche — gleichsam im Niemandsland — ist ein wunderbarer Ort zur Kontemplation. Sie vermittelt so ein wohliges und beruhigendes Gefühl von Weltabgeschiedenheit. Dank für ein erbauliches Konzert!"                   
Ein Konzertbesucher aus dem Ammerland

 

"Glockengleich!"                    
Ein Konzertbesucher aus Bremen